Urbane Systeme | ULRICH WAGNER in Waldenbuch

Geometric elements, embedded in comprehensive organizational structures, graphic condensing and serial structure are the characteristics of Ulrich Wagner’s art. For the viewer, who moves through the colored light spaces of the Cologne artist, the installations seem like three-dimensional switching networks, in which the individual members are logically linked together. In fact, Wagner’s structures are based on technical-functional constructions, city maps or floor plans, which the artist abstracts, fragments, superimposes and then transforms into a space-dynamic form. His magical lighting architecture, which he dresses with cotton-wool laid paper, also points to urban systems of order such as political and social processes.

 

Ulrich Wagner, Übertritt, 2013 (Detail) © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Ulrich Wagner, Übertritt, 2013 (Detail) © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Ulrich Wagner

Urbane Systeme

6. Mai bis 16. September 2018

Museum Ritter

Waldenbuch

www.museum-ritter.de

 

 

 

 

 

 

PR Info _ Geometrische Elemente, eingebettet in umfassende Ordnungsstrukturen, grafische Formverdichtungen und serielle Gliederungen sind die Kennzeichen von Ulrich Wagners Kunst. Auf den Betrachter, der sich durch die farbigen Lichträume des Kölner Künstlers bewegt, wirken die Installationen wie dreidimensionale Schaltnetzsysteme, in denen die einzelnen Glieder logisch miteinander verkettet sind. Tatsächlich basieren Wagners Strukturen auf technisch-funktionalen Konstruktionen, Stadtplänen oder Grundrissen, die der Künstler abstrahiert, fragmentiert, miteinander überlagert und dann in eine raumdynamische Form verwandelt. Seine magisch leuchtenden Architekturen, die er mit Baumwollhadern-Bütten einkleidet, weisen damit auch auf urbane Ordnungssysteme wie politische und gesellschaftliche Prozesse hin.

Anlässlich der Ausstellung realisiert Ulrich Wagner im Erdgeschoss des Museum Ritter einen neu konzipierten, begehbaren Lichtraum. Neben dieser monumentalen Skulptur-Architektur präsentiert der Künstler eine Auswahl von Papierarbeiten und Acrylobjekten.

Info + illus. courtesy Sammlung Ritter

No comments.

Leave a Reply

Translate »