Baugeschichte Spiel

Alle Jahre wieder – Weihnachten steht schon so gut wie vor der Tür, das Was-soll-ich-wem-bloß-schenken-Chaos hat sich auch schon wieder eingestellt und Ebay hat sogar schon eine Studie über die Zufriedenheit mit den Geschenken anfertigen lassen (warum nur…?! anscheinend sind über 80% der Beschenkten nicht zufrieden und das Post-Weihnachtsgeschäft boomt, ich suche den Beleglink noch) – Zeit für einen architektonischen Weihnachtstipp!

Das Baugeschichte Spiel ist ein Memory-Spiel, das  auf 144 Bildkarten jeweils sechs herausragende Gebäude aus zwölf Epochen vorstellt und so spielerisch die Grundlagen der Baugeschichte vermitteln will. Die Bauten werden im Grundriss und in der Ansicht gezeigt, als passendes Paar sind also jeweils ein Grundriss und ein Aufriss/Schnitt eines Gebäudes aufzudecken.

Hilfe erhält man in der begleitenden Broschüre, die die zusammengehörenden Bildlösungen vorstellt und die Daten und Baumeister der Bauwerke nennt. Geordnet nach zwölf Epochen werden hier zudem die wichtigsten Informationen zu Geschichte, Zeitkontext und Stilen in kurzen Belgeittexten angegeben.

Dieses Spiel erfordert räumliches Vorstellungsvermögen und Spaß am Tüfteln und ist daher, so der Verlag, ein ideales Geschenk nicht nur für Architekten und Kunsthistoriker.

Erhältlich  seit 10. Dezember 2008.

Autoren: Malte Lück, Till Schweizer
Künstler: Wilfried Koch

Spiel mit 144 Karten und Begleitheft im Karton
15 x 22 cm
Deutsch
Kehrer Verlag, Heidelberg
ISBN 978-3-86828-020-3
19,80 Euro

No comments.

Leave a Reply

Please solve the math problem: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »