CROSSOVER-STRATEGIEN in der aktuellen Kunst – in Karlsruhe

The exhibition Crossover Strategies in Contemporary Art presents seven German artists  in whose work crossover principles are a defining stylistic feature. The exhibition explores a style and an artistic approach that are used by various artists in the current art production. „Crossover“ is a style in contemporary art characterized by the combination of different, sometimes completely contrasting techniques and styles, or media within a work, such as ainting, installation plastic and printing techniques.
One of the exhibiting artists is Marc Dittrich, who we introduced with this deconarch.com interview!

(c) Tillman Damrau

(c) Tillman Damrau

CROSSOVER-STRATEGIEN IN DER AKTUELLEN KUNST

Tillmann Damrau, Marc Dittrich, Patrick Fauck, Julian Lee, Jörg Mandernach, Veronika Olma, Margot Witte

7.9. – 1.10.2017

Kunstraum Neureut

Karlsruhe-Neureut

www.kunstraum-neureut.de

 

 

 

 

 

PR Info _Die Ausstellung Crossover-Strategien in der aktuellen Kunst zeigt 7 Künstler aus ganz Deutschland, in deren Arbeit Crossover-Prinzipien ein bestimmendes Stilmerkmal sind. Die Ausstellung untersucht einen Stil und eine künstlerische Herangehensweise, die in der aktuellen Kunstproduktion von verschiedenen Künstlern eingesetzt werden. Vertreten sind Malerei, installative Plastik und Drucktechniken.Mit „Crossover“ wird ein Stil in der aktuellen Kunst bezeichnet, der gekennzeichnet ist durch die Kombination unterschiedlicher, teils völlig gegensätzlicher Techniken und Stile oder auch Medien innerhalb einer Arbeit.

(c) Marc Dittrich

(c) Marc Dittrich

In der Malerei ist das Merkmal der Crossover-Technik, dass unterschiedliche gegensätzliche Maltechniken und Ansätze innerhalb eines Bildes kombiniert werden, die nach früherer Auffassung gar nicht zusammengehören oder als unvereinbar galten und somit ein neuer Stil und neue Ausdrucksmöglichkeiten gefunden werden können.

So kann z.B. realistische Figuration auf abstrakten Flächen sitzen, strenge grafische Elemente neben expressiver Malerei, Muster neben gestischen Pinselstrichen usw. Alles kann mit allem zusammen gebracht werden.

Genauso ist eine Kombination verschiedener Medien möglich wie Malerei oder Fotografie mit Installation und Skulptur, die der Künstler in seiner Arbeit gleichberechtigt einsetzt und ausdrucksstark zu einem Werk kombiniert.

Dieser Stil erhält seine starke Spannung durch die Verbindung oder auch Konfrontation der Gegensätze. Diese Herangehensweise kann formal kompositorische, aber auch inhaltlich motivierte Gründe haben.

Info + illus. courtesy Kunstraum Neureut

No comments.

Leave a Reply

Please solve the math problem: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »