deconarch.com Partner | FSB – begreifbare Baukunst

Dem ein oder anderen Leser mag es schon aufgefallen sein, das neue Partner-Logo in der Seitenspalte. deconarch.com darf stolz bekannt geben, dass wir mit FSB eine Partnerschaft eingegangen sind. Wichtig ist uns dabei, dass die Firmenphilosophie unserer Partner zu uns passt und eine hochwertige Produktion mit Engagement für Architekturkultur verbindet – wie es FSB tut.

Der westfälische Traditionshersteller – das Kürzel steht für Firmengründer und -standort, Franz Schneider Brakel – produziert hochwertige Türklinken und Fensterbeschläge sowie barrierefreie Griffsysteme für Bäder und WCs und ist europäischer Marktführer im gehobenen Segment. Über eine Million Türgriffe werden jedes Jahr produziert – in Deutschland (mehr zum Werk), heute durchaus keine Selbstverständichkeit mehr.

Im Laufe der über 100 jährigen Firmengeschichte – gegründet wurde die Firma 1881 – hat sich ein Perfektionsanspruch des Produkts entwickelt, der zu einem Selbstverständnis von der Türklinke als „architecture en miniature“, als Skulptur geführt hat: Kaum ein Baudetail lässt Architektur so begreifbar werden wie der Türöffner, die buchstäblich Raum erst eröffnet. Wenig überraschend daher, dass viele Klinken „Autorenprodukte“ sind und von Größen wie Jasper Morrison, David Chipperfield, Chr. Ingenhoven oder John Pawson entworfen wurden (mehr zur „Begreifbaren Baukunst“, Ausstellung; spannend auch der Überblick zum Aufbau einer Designmarke und der begleitenden Marketingaktivitäten).

Begreifbare Baukunst im Grassi Museum, Leipzig 2016, Ausstellungsansicht

Begreifbare Baukunst im Grassi Museum, Leipzig 2016, Ausstellungsansicht

Vom Detail zum Ganzen – nur konsequent ist es, wenn in dieser Richtung weitergedacht wird und auch die Bedeutung von Baukultur in den Fokus der eigenen Aktivitäten gerückt wird: FSB engagiert sich sehr für Architektur- und Baukultur, organisiert Fachvorträge, unterstützt Ausstellungen, publiziert. Letzteres gar so intensiv, dass FSB mittlerweile der Ruf vorauseilt, „ein Verlag mit angeschlossener Türklinkenfertigung“ zu sein (dem besonderen Publikationsprogramm werden wir noch einen eigenen Beitrag widmen).

Seit 1998 verfolgt die Firma zudem – gemeinsam mit Partnerfirmen – die Architekturkommunikations-Initiative „Berührungspunkte“, die neben eine gleichnamigen Periodikum verschiedene Veranstaltungen rund um Kunst und Technik, Geschichte und Zeitgenössisches, Theorie und Praxis verfolgt – verbunden nicht zuletzt mit einem intensiven Engagement im Rahmen der Architekturbiennale Venedig.

Einige dieser Aktivitäten werden wir im Laufe der kommenden Monate bei deconarch.com vorstellen und damit auch unsere Blickrichtung hin zu Design, Kunst am Bau und Baukultur weiten. Wird sind gespannt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit FSB!

all illus. courtesy FSB – Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG

No comments.

Leave a Reply

Please solve the math problem: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »