Eat your words | Vanja VUKOVIC in Frankfurt

In the staged photographs  of EAT YOUR WORDS by Vanja Vukovic, quite implausible objects appear: balloons, leaves and clouds. Thus the usual surface organization gets disturbed and transforms into a representation of everyday life. The fantastic generality of seemingly known objects from history of art transforms the conventional into a pictorial break-up. Is what we see real or is it just an illusion?

 

Vanja Vukovic, Eat your words, 2016 (c) Vanja Vukovic

Vanja Vukovic, Eat your words, 2016 (c) Vanja Vukovic

EAT YOUR WORDS

Vanja Vukovic

01.04. – 06.05.2017

Parkhaus W16

Frankfurt

www.parkhaus-wk-16.de

 

 

 

 

PR Info _ In den inszenierten Fotografien „EAT YOUR WORDS“ von Vanja Vukovic erscheinen ganz unwahrscheinliche Gegenstände: Ballons, Blätter und Wolken. So wird die gewohnte Oberflächenorganisation der Repräsentation des Alltags durchbrochen und das Leben selbst erscheint [in Form eines Versprechens]. Die phantastische Alltäglichkeit von scheinbar bekannten Objekten aus der Kunstgeschichte verwandelt die Diktatur der Konvention in ein Bild des Aufbruchs. Für einen Atemzug wissen wir nicht wohin: Passt alles nun zusammen oder war es doch nur einen Illusion?

Die Künstlerin scheibt über ihre Serie: „Das urbane Leben besteht scheinbar aus unendlichen Möglichkeiten und Freiräumen. Der Alltag dagegen besteht aus Routine und Gewohnheit. Jeder Begegnung oder jeder Szene hat einen versteckten Zauber, der oft unentdeckt bleibt. In meiner aktuellen Arbeit sollen diese unvermittelten kleinen Augenblicke des Fremden und der Verzauberung wieder erweckt werden. Die Phantasie, der Traum, die Sekunde der Irrationalität werden durch künstlich hinzugefügte Objekte herausgefordert. Etwas wird kenntlich und unkenntlich zugleich.“

Info + illus. courtesy Parkhaus W16

No comments.

Leave a Reply

Please solve the math problem: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »