Joachim Brohm | TYPOLOGIE 1979 in Düsseldorf

Typology 1979 is the title of Joachim Brohm’s (*1955) most recent monographic book published by MACK/London. The artist also chose to give the same retrospective title to a series of photographs he took in 1979 while studying at the Folkwang Hochschule in Essen. At the time, black and white photography was commonly accepted as the standard amongst European artists, while first articles about documentary colour photography in the US were being published for a specialized audience to read. This is when Brohm dedicated himself to the truthful representation of ordinary subject matter in muted colours. Typologie 1979 is his earliest group of such works. It is devoted to recreational places and the activities of people living in the artist’s immediate environment at that time, the Ruhr area. 

Joachim Brohm: from "Typologie 1979", Archival Pigment Print, 58 x 58 cm, 1979/2014, Ed. 5 © Joachim Brohm, VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Joachim Brohm: from „Typologie 1979“, Archival Pigment Print, 58 x 58 cm, 1979/2014, Ed. 5 © Joachim Brohm, VG Bild-Kunst, Bonn 2014

 

 

Joachim Brohm

Typologie 1979

Ausstellung bis 21. Juni 2014

Beck & Eggeling

Düsseldorf

www.beck-eggeling.de

 

 

 

 
Info _ „Typology 1979“ hat Joachim Brohm (*1955, Professor für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig) seine jüngste Monographie genannt, die 2014 bei Mack/London erschienen ist und ebenso eine Serie mit dem Abstand der Jahre betitelt, die 1979 entstand, als er an der Folkwang Hochschule in Essen studierte. Zu einem Zeitpunkt, als europäische Künstler fast ausschließlich schwarz/weiß fotografierten und in der Fachpresse erste Artikel über die dokumentarische Farbfotografie aus den USA erschienen, entschied Brohm sich für die verhaltene Farbigkeit in der ungeschönten Darstellung des Alltäglichen. Typologie 1979 ist seine früheste Werkgruppe dieser Art.

Joachim Brohm: from "Typologie 1979", Archival Pigment Print, 58 x 58 cm, 1979/2014, Ed. 5 © Joachim Brohm, VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Joachim Brohm: from „Typologie 1979“, Archival Pigment Print, 58 x 58 cm, 1979/2014, Ed. 5 © Joachim Brohm, VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Sie beschäftigt sich mit freizeitlichen Orten und den Aktivitäten der Menschen in der damaligen näheren Umgebung des Künstlers, dem Ruhrgebiet; ein Aspekt, den Brohm in den frühen 80er Jahren in seiner bekannten Arbeit Ruhr weiter elaboriert. Doch Menschen sind in diesen spätherbstlichen Aufnahmen von Schrebergärten kaum zu erkennen. Ihre Präsenz wird nur durch die von ihnen erschaffenen Bebauungen und die Gestaltung der Gärten angedeutet.

Das Interesse für urbane Räume und bauliche Strukturen ist auch in den aktuellen Arbeiten Brohms seit 2012 wiederzuerkennen. Die erstmalige und umfassend bearbeitete Veröffentlichung seines frühen Werks von 1979 zum jetzigen Zeitpunkt begreift er als Teil einer kontinuierlichen künstlerischen Auseinandersetzung, die in seinem Fall stets auch die Arbeit am fotografischen Archiv einbezogen hat.

2010 waren einige erhaltene Vintage Prints der Kleingärten in Brohms Ausstellung Color in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln zu sehen. Erstmals wird nun in einer Ausstellung bei Beck & Eggeling in Düsseldorf die vollständig neu editierte Serie „Typologie 1979“ der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Konzeption bereits zu ihrer Zeit seriell und vergleichend angelegt, erweist sie Reverenz an die Vorgehensweise der Bechers, beschreibt jedoch thematisch eigenwillig und konzentriert das ‚Kolorit’ der individualisierten Nutzbauten in den Gartensiedlungen der Stadtränder.

Info + illus. courtesy Beck & Eggeling

No comments.

Leave a Reply

Translate »