Wildsidewest | Anna LEHMANN-BRAUNS in Berlin

„Wildsidewest“ presents photographs of interiors in gay clubs, which Anna Lehmann-Brauns recorded in 2016 during a longer stay in San Francisco. The artist shows a wide range of clubs in detailed photographs, captivating by the sensuality of the colors, and also refers to the places on the edge of the spectrum. Lehmann-Brauns is interested in dealing with sexual identity and respecting different life-styles. In accordance with her artistic language, the artist photographed the rooms of human beings. On another level, her work deals with space as a place of subjective and collective memory.

 

Powerhouse, San Francisco 2016, c-print auf Aluminium, 50 x 50 cm © Anna Lehmann-Brauns

Powerhouse, San Francisco 2016, c-print auf Aluminium, 50 x 50 cm © Anna Lehmann-Brauns

Anna Lehmann-Brauns

Wildsidewest

20. Oktober bis 10. Dezember 2017

HAUS am KLEISTPARK | Projektraum

Berlin

www.hausamkleistpark.de

 

 

 

 

 

 

 

PR Info _ Anna Lehmann-Brauns stellt unter dem Titel „Wildsidewest“ Fotografien von Interieurs in Gay Clubs aus, die sie 2016 während eines längeren Aufenthaltes in San Francisco aufgenommen hat. Die Künstlerin zeigt in ihren detailgenauen, durch die Sinnlichkeit der Farben bestechenden Fotografien eine Bandbreite an Clubs und bezieht auch die Orte am Rande des Spektrums ein. Lehmann-Brauns interessiert hier der selbstverständliche Umgang mit sexueller Identität und der Respekt gegenüber unterschiedlichen Lebensmodellen. Entsprechend ihrer künstlerischen Bildsprache hat die Künstlerin die Räume menschenleer fotografiert. Auf einer anderen Ebene thematisiert die Arbeit den Raum als Ort der subjektiven und kollektiven Erinnerung.

In ihrer Fotografie geht es Anna Lehmann Brauns grundsätzlich darum, Stimmungen und Erinnerungen einzufangen. Am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn baute die Künstlerin Räume in Modellgröße nach, die sie an bestimmte Menschen erinnert haben. Das war ihre Art, ein Porträt zu zeichnen. Ihre Raumaufnahmen sind bis heute immer bestimmten Menschen und ihren Lebensräumen gewidmet und sind weit entfernt von dokumentierender Architekturfotografie.

Info + illus. courtesy Haus am Kleistpark

No comments.

Leave a Reply

Please solve the math problem: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Translate »