INTERVIEWS

„Die Fundstücke öffnen den Raum auf andere Weise.“ reloaded: INTERVIEW mit Kai Richter

Während Richter früher mit typischen „Baumaterialien“ wie Doka-Trägern oder Gerüstelementen gearbeitet hat, sind die neuen Arbeiten reine „Fundstücke“, die er nicht mehr weiter… more »

ARTitecture | Architecture + Art (c) Kai Richter

Somewhere in Between | KAI RICHTER in Köln

The materials – wood, metal and concrete – Richter uses for his sculptures and assemblages refer to the process of building. Some titles… more »

ARTitecture | Architecture + Art

Raw Materials | Vom BAUMARKT ins Museum in Bietigheim-Bissingen

Chipboard, drain pipes, abrasive papers, wallpaper and paint bucket – since the 1960s, more and more artists have been using such simple materials… more »

INTERVIEWS follow the law of gravity

„Es geht immer um den gegebenen Raum. Der Raum entscheidet über alles.“ INTERVIEW mit Kai Richter

Gelbe Doka-Trägerbalken ragen in den Raum, durchstoßen eine Gipswand. Daneben eine Konstruktion aus Gerüstteilen. Ein verschalter Bogen scheint darauf zu warten ausgegossen zu… more »

ARTitecture | Architecture + Art Ausstellungsansicht

break through the lines | KAI RICHTER in Cologne

Kai Richter’s sculptures transform building materials such as steel beams or concrete into works of art. His works transform the space surrounding them,… more »

Translate »